Sterben in Indien

September 2, 2006

Vorgestern habe ich eine Mutter gesehen die ihren vielleicht zwoelf Jahre alten Sohn nach Hause gefahren hat. Er war tot und seine Mutter hat ihn waehrend der Fahrt mit der Rikschah in den Armen gehalten. Zu Hause angekommen wurde er vor dem Haus aufgebahrt und seitdem wird beraeuchert, gewaschen und von seiner Mutter bewacht. Alles ist oeffentlich und immer sind andere Menschen bei der Mutter. Lediglich zwei Tuecher sind in zwei Richtungen um ihn gespannt. Weniger als Sichtschutz, als der Atmosphaere und des Strassenstaubs wegen. Der Junge sieht ziemlich gesund und gut genaehrt aus. Die kleine Strasse ist wegen der Aufbahrng des Jungen gesperrt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s