Essen in Goa

August 27, 2006

Der heutige Pomfrete (Scholle?!) war ganz fein. Aber trotzdem finde ich es erstaunlich dass es nur drei Fischsorten auf der Karte gibt: Kingfish, Hai und eben Scholle. Fuer eine Region die fuer ihre Fischgerichte beruehmt ist, finde ich das etwas wenig.

Advertisements

2 Responses to “Essen in Goa”

  1. nusskernconny Says:

    Leere Meere!!!

  2. kilburg Says:

    Hmmm, das koennte schon sein – nur sind die Fischmethoden hier etwas rudimentaer: die meisten Fischer gehen mit einem Netz den Strand entlang und werfen es immer wieder ins Meer. Dann wird es wieder eingezogen, die eventuell vorhandenen Fische rausgenommen und dann geht von vorne los. Und zumindest der naechste Fischmarkt in Calangute wird meist von diesen Fischern beliefert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s