Gleichberechtigung

Juli 25, 2006

Auf der Taxifahrt im Auto, sitzen wir recht dicht gedraent zu neunt im Auto: drei Frauen und sechs Maenner. Der Verkehr ist gewohnt aufregend, staendiges Hupen (zum Einleiten wie Abschliesen des Ueberholvorgangs, sein eigenes Erscheinen in Kurven und Kreuzungen ankuendigen), Ausweichmanoever wegen der vielen Schlagloecher und Geisterfahrer, sowie das haeufige Abbremsen vor den „Bremshubeln“ und das anschliesende beschleunigen. Die indischen Mitfahrer ertragen dies weitgehend emotionslos und beteiligen sich an lebhaften Diskussionen. So unter anderem zur Gleichberechtigung von Mann und Frau in Indien. Eine sehr selbstbewusst-modern auftretende Frau beschwert sich: Zwar koennten Frauen eine guten Ausbildung bekommen und gute Jobs finden. Aber sobald die Heirat, Familie und Kinder anstehen, ist es aus mit der Karriere. Eine Mutter findet nie wieder einen Job. Und die Maenner sind schuld: Die Ehemaenner versuchen ihre Frauen gezielt von Arbeitswelt fernzuhalten, und setzen sogar die Kinderplannung als Waffe ein. Die indischen Maenner reagieren recht schroff, die Frauen sollen sich doch selbst durchsetzen, sind nicht „straight“, ihnen fehle der Wille zum Erfolg. Und alles liegt an, na wem wohl? Na an den Muettern die ihre Kinder und Toechter  sperziehen. Insgesamt war die Stimmung recht aufgeheizt. Und gerade die recht modernen indischen Maenner stellten sich auf den Standpunkt, Frauen duerfen alles, und wenn sie nicht alles „schaffen“ ist es ihre eigene Schuld.

Die Stimmung ist recht geladen, die meisten Kommentare polemisch. Ich beteilige mich kaum an der Diskussion kaum, und gebe den Maennern nur zwei, wie ich finde interessante und richtige Thesen bzw. empirischen Befunde aus der deutschen Debatte mit auf den Weg:

– Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau die den Haushalt macht. Jede erfolgreiche Frau ist alleine.

 – Maenner sind benachteiligt: Maenner haben nur eine moegliche Rolle, sie koennen arbeiten oder arbeitslos sein. Frauen koennen arbeiten oder Hausfrauen sein. Logische Folgerung: Maenner an den Herd!

Die beiden Aussagen wurden anschliesend unter den indischen Maennern diskutiert, aber mir gegenueber wurde keine weitere Aeusserung dazu gemacht.

Advertisements

One Response to “Gleichberechtigung”

  1. Dtqqrjqh Says:

    Hey, i save funny photos

    here

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s